GEMEINSAM PROFESSIONELL

EHRENKODEX

von Aequitas eSport

1. Pünktlichkeit

Ich besuche das Training regelmäßig und erscheine pünktlich. Pünktlichkeit bedeutet immer, dass ich mich zu Beginn des Trainings (Bestenfalls 5 Minuten vor dem ausgemachten Termin) auf dem TeamSpeak Server von Aequitas eSport befinde, eingespielt und bereit für das Training bin. Dabei beachte ich, dass ohne mich, das Team nicht komplett ist und meine Unpünktlichkeit das komplette Team stört.

2. Zuverlässigkeit

Ich versuche kein Training zu versäumen. Es ist unfair, Trainingseinheiten leichtfertig abzusagen, weil mein Trainer und die anderen Spieler sich vorbereiten und Zeit investieren. Ich sage rechtzeitig (bestenfalls eine Woche vorher) regelmäßige Trainingszeiten ab. Gehe ich nicht zu meinem Training, blockiere ich nicht nur meine Lernziele, sondern auch die des Teams. Nur im Training erlerne ich teamfähiges Spielen, wollen ich und mein Team erfolgreich sein, müssen wir trainieren.

3. Höflichkeit – Teamfähigkeit

Freundlichkeit ist für mich selbstverständlich. Das Team und das gesamte Umfeld ermöglichen mir das Spielen im E-Sport Bereich. Ich kann nicht jeden gleich mögen, akzeptiere aber jeden Mannschaftskameraden. Es ist für mich einfach nett und freundlich zu sein und zu bleiben. Bin ich unfreundlich und handle nicht nach unserem Kodex, schade ich meinem Team und der Organisation. Ich verhalte mich im Kreis meiner E-Sport Erfahrungen mit Aequitas eSport diszipliniert, beispielsweise bei „Official Matches der 99DMG Liga“. Nur im Team kann ich mein Können steigern, neues lernen und meine Ziele erreichen. Der E-Sport, besonders in CounterStrike, Overwatch, League of Legends und Rainbow6, ist ein Mannschaftssport. Ich schaffe es nicht, allein zu gewinnen. Jeder im Team muss sich zum Erreichen des Ziels einbringen. Wie bin ich im E-Sport erfolgreich? Indem ich mich stetig selbst alleine weiterbilde aber auch mit dem Team kooperiere, eigen erlernte Praktiken einbringe und somit das Team als Ganzes fördere. Ich gebe im Spiel, im Training und außerhalb immer 100%.
Wenn ich ein Problem mit einem Teammitglied habe, löse ich das Problem direkt mit dem Mitglied und nicht über dritte Personen. Ein direkter Kontakt ist immer besser, als sich über weitere Personen zu entladen. Dies schadet nur der Teamsynergy und ist nicht sinnvoll gegenüber des Aequitas eSport Leitbildes.

4. Umwelt und Organisation

Ich gehe sorgfältig mit Eigentum von Aequitas eSport um. Ich halte und richte mich nach dem Leitbild der Organisation.
Hinter dem Rücken der Organisation, werde ich keine falschen oder negativen Tatsachen verbreiten. Vorher werde ich den Kontakt mit dem Leiter suchen und mein Anliegen dort schildern und ausdiskutieren.
Ich gehe sorgsam mit den erfahrenen Inhalten von Aequitas eSport um und verbreite vertrauliche Inhalte nicht an Dritte weiter.

5. Kritikfähigkeit – Diskussionen

Ich überprüfe mein Teamverhalten ständig. Kritik an meiner Verhaltensweise nehme ich ernst. Ich kann ungerechtfertigte Kritik jederzeit (Außer innerhalb einer gespielten Runde eines offiziellen Matches) in Gesprächen zurückweisen. Ich habe schlecht gespielt, verliere aber nicht den Willen fleißig weiter zu spielen und zu trainieren, um meine Leistung zu verbessern. Das frühzeitige Ansprechen und Diskutieren von Problemen hilft dem Team und mir. Ich akzeptiere auch, dass mich der Coach bei „unangemessenem Verhalten“ nicht für das nächste Match aufstellt.

6. Hilfsbereitschaft

Ich helfe jedem aus dem Team oder aus Aequitas eSport, der Probleme hat und um Hilfe bittet. Bittet die Organisation um Hilfe, helfe ich im Rahmen meiner Möglichkeiten. Ich übernehme das Planen von Trainingsterminen und -einheiten, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Ich akzeptiere auch schwächere Teammitglieder und gebe Tipps, damit diese sich gleichermaßen verbessern können.

7. Fair Play

Ich verhalte mich stets freundlich und korrekt zu meinen Gegenspielern, egal ob im Training oder im Spiel. Es werden weder Spieler im Spiel, auf Twitter, Facebook, Instagram oder sonstige soziale Medien beleidigt. Wenn ich ein Problem mit einem anderen Spieler habe, so werde ich dies direkt mit ihm besprechen und keine anonymen Online- Medien dazu nutzen. Sollte dies bei der Organisation gemeldet werden, kann das Fehlverhalten zu heftigen Strafen führen. Der Coach unterstützt das Team, seine Entscheidungen und seine Einschätzung sind zu akzeptieren. Bei Fehlverhalten des Coaches bitte an den Leiter melden. Ich werde mir niemals einen Vorteil durch Bugs oder Cheating gegenüber anderen E-Sport Teilnehmern verschaffen. Ich verhalte mich stets nach den Richtlinien und Regeln der entsprechenden Ligen und Turnieren.