Aequitas eSport spezialisiert sich seit 2019 besonders auf junge Menschen aus dem eSports Bereich. Wir erkennen das Potenzial dieser Spieler und möchten es weiterentwickeln.

Außerdem hat sich der CEO „Thomas Stabel“ als Aufgabe gemacht den eSport in Deutschland regional zu fördern. Projekte und Ideen darüber findest du unter der Rubrik „Idee“.

Image Alt

Aequitas Newsblog

Nach einem Jahr in der 4. Division konnten wir es endlich wieder schaffen, die Relegation zur 3. Division zu gewinnen und für die kommende Season in diese einzuziehen. Viel Schweiß ist an diesem Wochenende geflossen, unter anderem auch von Thomas Stabel dem CEO von Aequitas eSport. "In Anbetracht der Leistung am Samstag, dachte

Aequitas eSport feiert mit seinen Fans gemeinsam die Gamescom 2018! Wir dürfen euch erfreut mitteilen, dass wir gemeinsam mit unserem Partner VieGG auf der Gamescom18 unterwegs sind. Gerne freuen wir uns auf jeden, der unser Team besuchen kommt und ein Bild mit uns machen möchte. Der genaue Plan, wann wir am Stand anwesend sein

Leider müssen wir uns von der tollen Relegation in die 3. Division verabschieden. Am ersten Tag haben wir es zunächst nicht geschafft direkt ins Finale einzusteigen. Voller Ehrgeiz starteten wir sonntags in die Matches, mit scheinbarem Erfolg. Wir gewannen die ersten zwei Matches und waren kurz vor unserem Lower-Bracket Finale, was uns den Eintritt

Mit gutem Management und Marketing steht und fällt ein eSport Team. Uns liegt es sehr am Herzen eine gute Struktur und hohe Kompetenz innerhalb des Managements aufzuweisen. Nur erfahrene und darin ausgebildete Leute sind im Managment von Aequitas eSport tätig. [Dieser Beitrag ist unvollständig und wird noch nachbearbeitet]

Die ESL One in Köln gilt als Sammelpunkt aller deutschen CSGO Spieler, natürlich wollen wir daran teil haben und sind dort auch zu jederzeit auffindbar. Wir würden uns freuen, einige von euch auch dort anzutreffen, um gemeinsame Bilder machen zu können. Uns erwartet dieses Jahr BIG, das erste Mal, dass ein komplett deutsches